Naturheilpraxis

Johannes Steindl

Naturheilpraxis Johannes Steindl - Bild - Pflanzenheilkunde
Naturheilpraxis Johannes Steindl - Bild - Manuelle Therapie
Naturheilpraxis Johannes Steindl - Bild - Homöopathie
Naturheilpraxis Johannes Steindl - Bild - Äpfel

Zur Person

 

Johannes Steindl

Naturheilpraxis Johannes Steindl - Porträt
  • geboren 1947 in Dessau
  • Schulausbildung mit Abschluss mittlere Reife
  • Berufsausbildung zum Facharbeiter, FH-Studium Diplom-Ingenieur und Ingenieur-Pädagoge
  • von 1976 bis zum heutigen Tag DRK-Erste-Hilfe-Ausbilder und Träger der Ehrennadel in Silber
  • von 1982-1990 Heilkräuteraufkäufer für pharmazeutische Werke und aktiver Sammler
  • von Dezember 1991 bis Januar 1994 Heilpraktiker-Studium
  • von 1995 bis 1999 ständiger Besuch von Fachfortbildungen und Lehrgängen
  • seit Dezember 1999 zugelassen als Heilpraktiker
  • Mitglied im Berufsverband Deutsche Naturheilkunde e.V. Chemnitz

Sinnspruch

"Gesundheit und ein froher Mut sind des Menschen höchstes Gut."
(Tor- und Türspruch)

"Gleiches wird durch Gleiches geheilt, Gegensätzliches wird durch Gegensätzliches geheilt!"
Hippokrates

"Das ist zum wenigsten gewiss, dass ein warm-feuchter, auch mit Donnerwettern vermischter Nach-Sommer oder Herbst, zum Wachsthum derer Biltze ein grosses, beytraeget."
(Aus einem alten Lexikon, 1733)

"Können all deine Stoffe oder deine Bilder mehr Schönheit zeigen als Kräuter und Blumen?"
Abraham Cowley
Dichter des 17. Jahrhunderts

"Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz."
Pearl S. Buck

"Argumente nutzen gegen Vorurteile ebenso wenig wie Schokoladenplätzchen gegen Verstopfung."
Max Pallenburg

"Klage nicht so sehr über einen kleinen Schmerz, das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen."
Friedrich Hebbel

"Wer morgen nüchtern dreimal schmunzelt, wer mittags nicht die Stirne runzelt, wer abends lacht, dass es laut schallt, der wird hundert Jahre alt."
 

"Sorgen ertrinken nicht im Alkohol, Sorgen können schwimmen."
Heinz Rühmann

"Zum Doktor du nicht gehen brauchst, solange du noch trinkst und rauchst. Wozu sich lang verschreiben lassen, was man doch selber weiß: Bleiben lassen!"
Eugen Roth

"Deine Nahrung sei Dein Heilmittel, Dein Heilmittel sei Deine Nahrung."
Hippokrates

"Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun!"
Johann Wolfgang von Goethe

Gesundheitstipps

Ein gutes Hustenmittel ist Zwiebelsaft. Eine rohe Zwiebel klein schneiden und mit etwas Zucker überstreuen. Den sich bildenden Saft löffelweise über den Tag verteilt einnehmen.

Morgens auf nüchternen Magen ein Glas Selleriesaft trinken, lässt geschwollene Augen und Tränensäcke abklingen.

Juckende Haut lindert man am besten mit einem Umschlag aus Magerquark. Dazu den Quark auf Kompresse oder Verbandsmull aufstreichen und auf die entsprechende Stelle auflegen. Mehrmals täglich wechseln.

Gegen entzündete Gelenke hilft das Auflegen eines Weißkohlblattes (als Umschlag). Es muss zuvor mit einem Nudelholz saftig gerollt werden.

Kleine Verletzungen (Riss- oder Schnittwunden) heilen schneller, wenn man etwas guten Imkerhonig aufstreicht.

Salbeitee lindert starkes Schwitzen. Waschungen damit ersetzen das Deo.

Mehrere Sträuße Rainfarn in der Wohnung verteilt aufstellen, vertreibt lästige Fliegen und Mücken. Dazu stellt man das blühende Kraut ohne Wasser in die Vase. Beim Trocknen wird ein Duft abgesondert, den diese Insekten nicht mögen.

Bei Sonnenbrand schnell Quark, Milch oder Buttermilch auf die entsprechenden Stellen als Umschlag auftragen. Die Auflage wechseln wenn diese sich erwärmt hat.

Bei trockener Haut sollte man nach dem Duschen oder Baden den noch feuchten Körper mit reinem Olivenöl einreiben. Das macht die Haut weich und geschmeidig.

Als Badezusatz bei trockener Haut eignen sich Ziegenmilch und Olivenöl. 1 Liter Ziegenmilch auf ein Vollbad und einen Schuss Olivenöl dem Badewasser zugeben.

Hartnäckigen Husten bei Kleinkindern lindert man am besten mit Majoranbutter. 50g Butter mit ca. 3 Esslöffel Majoran mischen, auf Brust und Halsbereich auftragen und längere Zeit einwirken lassen.

Der Zimt ist zum einen ein gutes Gewürz für die Winterzeit (er wärmt) und zum anderen wirkt er lindernd bei Durchfall, Darminfektionen, Rachenentzündung und Kreislaufschwäche und Diabetes.

mehr >

Johannes Steindl, Kreuzbergstraße 155, 06849 Dessau-Roßlau
Tel.: 01775633905

Mitglied im Berufsverband
Deutsche Naturheilkunde e.V.